3. Liga: 1860 Munich match Viktoria Berlin mit 2:0

Der TSV 1860 Munich bleibt in der Erfolgsspur. Coach Michael Köllner’s team said this at the Partie am 30. Drittliga-Spieltag im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark eine ansprechende Leistung. Die Gäste aus München gewann for knapp 3,400 Zuschauern mit 2:0 gegen den FC Viktoria 1889 Berlin.

Perfect start for Löwen

Köllner verzichtete nach dem 2:0-Sieg gegen den SC Verl auf personelle Veränderungen. Die Gäste aus München began the efforts of the soul and went bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Erik Tallig setzte sich auf der Rechts Seite gegen Tobias Gunte durch und zog in den Strafraum. Seine scharfe Hereingabe fälschte Berlins Kapitän Björn Jopek auf der Höhe des ersten Pfostens ins own Tor ab.

2:0 night 22 Minutes

Marcel Bär erhöhte bereits in der 22. Minute auf 2:0 durch einen berechtigten Elfmeter nach einem Foul by Lukas Pinckert and Stefan Lex. Seit Sascha Mölders den Verlassen hat, trifft der 29-Jährige am laufenden Band. Es war bereits Bärs 14. Saisontor. Die Sechziger steckten nicht zurück und stürmtenmunter weiter Richtung Kasten von Berlins Keeper Julian Krahl. End of the first half, that Hausherren etwas besser ins Spiel, konnten aber ihre wenigen Chancen nicht nutzen.

In der Zweiten Hälfte das gleiche Bild: 1860 war dem entscheidenden dritten Treffer näher als die Berliner dem Anschlusstor. Aber both teams kreierten keine hundertprozentigen Tormöglichkeiten mehr. It is bliebt beim 2:0 for the guest.

Orgerlich war die fünfte Gelbe Karte für Lex after einer Schwalbe. Der Angreifer ist für das nächste Spiel bei Waldhof Mannheim sperrt.

Zurück im Aufstiegskampf

Durch diesen Sieg sind die Löwen zurück im Aufstiegsrennen. With 49 Punkten haben sie nur noch zwei Punkte Rückstand zum Relegationsplatz. Allerdings haben die Mannschaften vor ihnen nor die Möglichkeit, sich wieder abzusetzen.

Leave a Comment