Dschungelkönig Peer Kusmagk gesteht häusliche Gewalt – Leute

“I am ashamed before Nachhinein dafür.”

Moderator und Schauspieler Peer Kusmagk (46) hat sich ein Herz gefasst und auf Instagram ein Statement veröffentlicht, dasviele überrascht. Denn darin gesteht er: „Häusliche Gewalt hatviele Gesichter. Ich bin eines davon.”

Denn auch there habe „should be used for the good use of resources, um mich und meine Meinung innerhalb einer Beziehung Frau gegenüber durchzusetzen“, gibt Kusmagk zu.

“Auch das ist Gewalt und nicht in Ordnung und ich schäme mich im Nachhinein dafür. Mit Wut umzugehen ist lernbar und war für mich wichtig, um in Frieden gleichberechtigt miteinander leben zu können.”

Den Weltfrauentag am 8. März nahm der Dschungelkönig von 2011 zum Anlass, dazu zu ermutigen, sich gegen häusliche Gewalt einzusetzen, „dafür noch mehr aufzustehen, sich Hilfe zu suchen oder zuzulassen. Denn gegen psychic Verletzungen helfen keine Blumen“.

Peer Kusmagk hat beautiful vale Höhen, aber auch Tiefen in seinem Leben durchgemacht. Der einst gefeierte TV-star (“Gute Zeiten, schlechte Zeiten”) kämpfte jahrelang gegen eine Alkoholabhängigkeit. „Ich hatte die Kontrolle über mein Leben lost!“, erklärte er 2019 in the BILD interview.

Zusammen mit seiner Frau, Profisurferin Janni Hönscheid (31), und den drei gemeinsamen Kindern hat der 46-Jährige seinst so rastloses Leben mittlerweile total umgekrempelt, will jetzt as Life-Coach sogar others.

Seine Instagram fans find it gut, that Peer Kusmagk jetzt seine own Erfahrungen mit dem Theme „Häusliche Gewalt“ öffentlich power.

“Danke für deinen Mut und (dein) Sein. Fürs immer wieder Hinterfragen, Eingestehen und neu Angehen”, comments Seine Follower of him. Oder auch: “Wow, that’s great. Vielen Dank, dass du dies mit uns teilst! Man kann es nur ändern, wenn man es selber Notices und sich eingesteht!“

Leave a Comment